Home
Language:

Verfügbarkeit erhöht - Produktivität gesteigert

Medizinische Werkzeuge mit Ausschraubsystemen von Schöttli werden vorzugsweise auch mit dem Schnellwechsel-system für Gewindekerne ausgerüstet.
Ältere Systeme boten aufgrund des veralteten Formkonzep-tes ausschliesslich die Möglichkeit Gewindekerne zu wech-seln wenn die Werkzeughälfte in der die Ausschraubeinheit verbaut war demontiert wurde. Dies generierte ziemlich hohe Kosten im Unterhalt.

Mit dem Schnellwechselsystem von Schöttli wechseln Sie einen Gewindekern innerhalb von 30 Sekunden direkt von der Trennebene aus.

■ Sie haben eine passende Applikation in Ihrem Portfolio?
■ Sie möchten die Wartungskosten für Ihre Produkte signifikant reduzieren?
■ Sie sind auf der Suche nach innovativen Werkzeugkonzepten?

Wir freuen uns über Ihren Wunsch die Produktivität mit innovativen Konzepten zu optimieren.
Lassen Sie sich noch heute ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot erstellen.

Servoantriebe optimieren die Werkzeugtechnik

Global sind mittlerweile unzählige medizinische Werkzeuge mit Ausschraubsystemen von Schöttli im Einsatz. Während früher vorwiegend Hydraulikaktuatoren im Einsatz waren, ist mit der fortschreitenden Entwicklung von Servomotoren diese Technologie zunehmend attraktiv geworden auch weil die Baugrössen und die Steuerungen immer kompakter und komfortabler werden. Selbst wenn Servomotoren in der Anschaffung immer noch etwas kostspieliger sind über-wiegen in der Praxis doch die zahlreichen Vorteile. Selbst Etagenformen werden so für den erhöhten Produktionsbedarf sauber und einfach gerüstet - bis hin zur Vollelektrisierung aller Bewegungsabläufe in der Spritzgießform. Mit der Animation unten können Sie sich selbst von den Vorteilen überzeugen. Hierbei sei erwähnt, das selbst bestehende hydraulische Ausschraubsysteme mit wenig Aufwand auf die energie-sparende, leckagefreie Variante umgebaut werden können.

■ Sie erwägen in einem Reinraum zu produzieren?
■ Sie möchten Ihre Wartungskosten signifikant reduzieren?
■ Sie möchten den Lärmpegel in Ihrer Produktion senken?
■ Sie wollten schon lange die lästigen Ölleckagen loswerden?

Wir freuen uns über Ihren Wunsch die Produktivität mit wenigen Kniffs zu steigern.
Lassen Sie sich noch heute ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot erstellen.

Warum E-Pitch?

Bedingt durch Auflagen im Produktdesign ist diese Lösung darüber hinaus vor allem für Applikationen interessant, die auf der Düsenseite ausgedreht werden müssen.

Das E-Pitch Konzept

Servoelektrische Antriebe im Formenbau ermöglichten die Entwicklung von E-Pitch. Mit diesem vollelektrischen Konzept stellt der Schweizer Spritzgiesswerkzeug-Hersteller eine Lösung vor, bei der die Gewindekerne nur noch rotativ, nicht aber wie bisher zusätzlich axial bewegt werden.

Bei dem innovativen E-Pitch Konzept wird die Drehbewegung des Kerns der Gewindesteigung entsprechend mit der Formöffnungsbewegung servoelektrisch synchronisiert. Dieses neuartige Konstruktionsprinzip bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich.

Vorteile des neuen Konzeptes

Zeitgleich mit der Formöffnung kann so die axiale Bewegung stattfinden, welche bis anhin vor der Formöffnung ausgeführt wurde. Darüber hinaus können die Gewindekerne recht kurz ausgelegt werden, da die Bauteile für die Rotationsbewegung neu viel näher bei den Kavitäten verbaut werden können. Dies führt zu einer deutlichen Reduzierung der Einbauhöhe. Eine neu realisierbare aktive Gewindekernkühlung optimiert den Spritzgiessprozess weiter und steigert die Produktivität zu einem echten Mehrwert für den Kunden. Unabhängig von der Maschine (elektrisch, hydraulisch oder hybrid) kann das System sowohl für Standard- als auch Etagenwerkzeuge eingesetzt werden.

Durch die genannten Vorteile stellt das neue E-Pitch Konzept für konventionelle Produktionsanlagen wie auch für die Produktion in einer Reinraum-Umgebung eine grosse Bereicherung dar.

Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie interessiert an weiteren Informationen sind.
Wir freuen uns darauf Sie bei Ihren Produktionsvorhaben zu unterstützen.