Home
Language:

Datenschutzerklärung

      für Huskys Lieferanten und Kunden

Diese Datenschutzerklärung (Datenschutzerklärung) informiert Sie – womit entweder

(i) unsere Lieferanten oder (ii) unsere Kunden oder Interessenten sowie natürliche, Ihnen nahestehende Personen gemeint sind, deren personenbezogene Daten wir im Lauf unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen verarbeiten (z. B. Rechtsvertreter, Mitarbeiter oder Ansprechpartner, wenn unser Kunde oder Lieferant eine juristische Person ist) („Sie“ bzw. „Ihr“) – über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (d. h. Daten, anhand derer Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können) sowie Ihre Rechte aus Datenschutzgesetzen (wie nachstehend definiert).

Datenschutzgesetze bezeichnet die Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 („DSGVO“), die maßgebliche Richtlinie des Europäischen Datenschutzausschusses, das kanadische Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten und zu elektronischen Dokumenten (Personal Information Protection and Electronic Documents Act, „PIPEDA“), das kalifornische Datenschutzgesetz für Verbraucher (California Consumer Privacy Act, „CCPA“) und alle sonstigen maßgeblichen Gesetze und Vorschriften, die sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und den Schutz von Daten beziehen, sowie die Richtlinien und Verfahrensregeln, die von den zuständigen Aufsichtsbehörden herausgegeben werden, wobei diese Gesetze und Richtlinien jeweils geändert, ersetzt oder aufgehoben werden können.

Die Begriffe „personenbezogene Daten“, „Datenverantwortlicher“ und „Auftragsverarbeiter“ haben die Bedeutung, die ihnen in den Datenschutzgesetzen zugewiesen wird. Beachten Sie bitte, dass diese Erklärung für Personen im Alter von über 18 Jahren bestimmt ist. Wenn Sie jünger als achtzehn Jahre alt sind, geben Sie bitte keine personenbezogenen Daten an uns weiter. Unsere Cookie-Richtlinie, die auf https://www.husky.co/EN-US/Cookie-Policy.aspx zugänglich ist, enthält weitere Erläuterungen zu unseren Vorgehensweisen.

1. WER IST DER DATENVERANTWORTLICHE UND AN WEN KÖNNEN SIE SICH WENDEN?

Alle personenbezogenen Daten, die uns übermittelt oder von uns erhoben worden sind, werden nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung von dem Unternehmen verarbeitet (d. h. genutzt, gespeichert, übermittelt usw.), mit dem Sie in einer Vertragsbeziehung stehen, bei dem es sich entweder um

Husky Injection Molding Systems Ltd., eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die nach den Gesetzen der Provinz British Columbia, Kanada, gegründet worden ist und fortbesteht und ihren eingetragenen Sitz an der Anschrift 500 Queen Street South, Bolton, Ontario L7E 5S5, Kanada, hat, oder um

eine ihrer im Anhang aufgeführten Konzern- und Tochtergesellschaften handeln kann (jeweils einzeln „wir“,„uns“ oder „unser“ und gemeinsam die Husky-Gruppe), und zwar in unserer Eigenschaft als Datenverantwortlicher.

Wenn Sie Fragen oder Kommentare haben oder Ihre Rechte ausüben möchten, können Sie sich per E-Mail an Huskys leitenden Datenschutzbeauftragten wenden (chiefprivacyofficer@husky.ca)

2. 2. WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WERDEN VERARBEITET?

Zu den Kategorien von Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, gehören:

  • Identifikationsdaten (z. B. Vorname, Nachname, geschäftliche E-Mail-Adresse, geschäftliche Telefonnummer, berufliche Adresse, Reisepass-, Ausweis- und Steuernummer, Kopien von Ausweisdokumenten),
  • persönliche Merkmale (z. B. Geschlecht),
  • Anstellung und Tätigkeit (z. B. Arbeitgeber, Funktion, Position, Arbeitsort),
  • Dokumente, die während des Vertragsabschlussverfahrens zusammengestellt wurden,
  • Kommunikationsdaten (die z. B. per Telefon oder E-Mail mit Ihnen ausgetauscht werden),
  • Bild- und Tonaufnahmen (z. B. Fotos und Videos),
  • andere von Ihnen überlassene Informationen (z. B. Umfrageantworten) und
  • Informationen, die für Analysezwecke erfasst werden (z. B. IP-Adresse und permanente IDs).

3. FÜR WELCHE ZWECKE VERARBEITEN WIR IHRE DATEN UND AUF WELCHEN RECHTSGRUNDLAGEN?

Im Folgenden informieren wir Sie über die Zwecke und rechtlichen Grundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns.

3.1 In Bezug auf Anbieter und Lieferanten

(a)

Sofern es sich bei Anbieter oder Lieferant um eine natürliche Person handelt, für Zwecke der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen, soweit Sie einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Hinblick auf die Aufnahme oder Abwicklung einer Vertragsbeziehung mit Ihnen, z. B. um Unterlagen zu unserer Beziehung mit Ihnen anzulegen oder um Produkte oder Leistungen korrekt von Ihnen bestellen zu können.

(b)

Für unsere legitimen Interessen

Wir können Ihre personenbezogenen Daten ferner verarbeiten, um eigene oder die legitimen Interessen Dritter zu verfolgen. Dies geschieht zu folgenden Zwecken:

  • Um unsere Lieferanten und Dienstleister in der gesamten Lieferkette zu beaufsichtigen,
  • um Bestellungen vorzubereiten und Rechnungen zu bezahlen,
  • um von kostengünstigen Dienstleistungen zu profitieren (z. B. können wir entscheiden, für die Verarbeitung von Daten bestimmte, von unseren Anbietern und Lieferanten angebotene Plattformen einzusetzen),
  • um Ausschreibungen zu organisieren oder Aufgaben im Zusammenhang mit der Vorbereitung bzw. dem Abschluss von Verträgen zu erfüllen,
  • um neue Geschäftsentwicklungsmöglichkeiten für Husky zu verfolgen,
  • um Aktivitäten in unseren Anlagen zu überwachen, einschließlich Einhaltung maßgeblicher Richtlinien sowie existierender Gesundheits- und Sicherheitsregeln,
  • um unsere unternehmerischen Ziele zu erreichen und unserer sozialen Verantwortung gerecht zu werden,
  • um die Sicherheit unserer IT-Systeme, -Architektur und -Netzwerke zu gewährleisten,
  • um Ihnen Zugang zu unseren Schulungsmodulen zu gewähren,
  • um uns betreffende Fusionen und Übernahmen abzuwickeln, gleich ob auf Unternehmens- oder Gruppenebene,
  • für Zwecke der Archivierung und Aufbewahrung von Unterlagen,
  • für Zwecke der Begründung, Ausübung und Abwehr von Rechtsansprüchen,
  • für Zwecke der Prävention und Untersuchung von Straftaten sowie Risikomanagement und Betrugsbekämpfung und
  • für alle sonstigen Zwecke, die geltendes Recht und zuständige Behörden vorschreiben.

3.2 In Bezug auf Kunden oder Interessenten

(a)

Sofern es sich bei dem Kunden um eine natürliche Person handelt, für Zwecke der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen, soweit Sie einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben

Wir verarbeiten Ihre Daten im Hinblick auf den Abschluss oder die Erfüllung unserer Verträge mit Ihnen, z. B. um Unterlagen zu unserer Beziehung mit Ihnen anzulegen oder um Ihnen Produkte oder Leistungen korrekt liefern zu können.

(b)

Für unsere legitimen Interessen Wir können Ihre personenbezogenen Daten ferner verarbeiten, um eigene legitime Interessen oder die Dritter zu verfolgen. Dies geschieht zu folgenden Zwecken:

  • Um unsere Produkte und Dienstleistungen unseren Kunden anzubieten sowie für Zwecke allgemeiner Verwaltung und Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen und Produkte,
  • um die Produkte oder Dienstleistungen auf Basis der zuvor gelieferten Informationen zu liefern,
  • für Kundenberatungsdienste und Verkäufe (z. B. um Ihre Identität zu verifizieren, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, oder um Sie über die Nutzung bzw. potenzielle Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen zu informieren), wozu auch gehört, Ihnen Vorschläge und Empfehlungen zu Produkten oder Dienstleistungen zu übermitteln, die für Sie interessant sein können,
  • um die Kontinuität, Sicherheit und Gefahrlosigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen zu gewährleisten, vor allem, indem wir sie überarbeiten, wann immer dies notwendig ist,
  • um Unterlagen zu Ihrer Beziehung mit uns anzulegen,
  • für Abrechnungs- und Fakturierungszwecke,
  • für After-Sales-Serviceleistungen, wie z. B. Wartung (falls vereinbart), oder den Kundendienst betreffende Themen oder um auf Ihre Anfragen und Beschwerden über unsere Produkte oder Dienstleistungen einzugehen,
  • für unsere Vermarktung ähnlicher Produkte oder Dienstleistungen und/oder um Marktforschungstätigkeiten auszuführen, wobei Sie jederzeit die Möglichkeit haben, der Verwendung Ihrer Daten für diese Zwecke zu widersprechen,
  • um unsere unternehmerischen Ziele zu erreichen und unserer sozialen Verantwortung gerecht zu werden,
  • um die Sicherheit unserer IT-Systeme, -Architektur und -Netzwerke zu gewährleisten,
  • um Ihnen Zugang zu unseren Schulungsmodulen zu gewähren, was Ihnen ermöglichen soll, uns bestimmte Dienstleistungen zu liefern,
  • um uns betreffende Fusionen und Übernahmen abzuwickeln, gleich ob auf Unternehmens- oder Gruppenebene,
  • für Zwecke der Archivierung und Aufbewahrung von Unterlagen,
  • für Zwecke der Begründung, Ausübung und Abwehr von Rechtsansprüchen,
  • für Zwecke der Prävention und Untersuchung von Straftaten sowie Risikomanagement und Betrugsbekämpfung und
  • für alle sonstigen Zwecke, die geltendes Recht und zuständige Behörden vorschreiben.

(c)

Mit Ihrer Einwilligung

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt haben, dient diese Einwilligung als Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung. Dies schließt die Nutzung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten mit Ihrer Einwilligung (die jederzeit widerrufen werden kann, ohne dass damit die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf beeinträchtigt wird), wie etwa den Erhalt von Werbematerialien zu Produkten und Dienstleistungen der Husky-Gruppe, ein.

Diese Rechtsgrundlage schließt auch Ihre gegebenenfalls erteilte Einwilligung ein, telefonisch oder per E-Mail wegen Angeboten und Werbeaktionen kontaktiert zu werden.

4. WER ERHÄLT IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Die folgenden Empfänger können Ihre personenbezogenen Daten erhalten:

  • Unsere Anteilseigner, Vertreter, Mitarbeiter, Berater, Repräsentanten, Finanzvermittler, Wirtschaftsprüfer und Dienstleister,
  • andere Unternehmen oder Organisationen innerhalb der Husky-Gruppe (und gegebenenfalls ihre jeweiligen Anteilseigner, Vertreter, Mitarbeiter, Berater, Repräsentanten, Finanzvermittler, Wirtschaftsprüfer und Dienstleister),
  • unsere Dienstleistungsanbieter wie etwa IT-Softwarelieferanten und SaaS-Anbieter (einschließlich Forensikexperten) sowie von uns beauftragte Backgroundcheck-Dienste und Buchhalter, die Ihre personenbezogenen Daten nach unseren Anweisungen verarbeiten,
  • von uns beauftragte Finanz-, Steuer- oder Rechtsberater, die Ihre personenbezogenen Daten nach unseren Anweisungen verarbeiten,
  • Verwaltungsorgane sowie Justiz-, Sozialversicherungs- und Aufsichtsbehörden (einschließlich Datenschutzbehörden, Steuerbehörden usw.),
  • Parteien, die an Unternehmensumstrukturierungen, -übertragungen, -veräußerungen, -fusionen oder -übernahmen auf unserer Ebene oder der Ebene der Husky-Gruppe beteiligt sind, und
  • Organisationen, die in Ihrem Auftrag tätig sind oder in einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen stehen, wie z. B. Zahlungsempfänger, Leistungsempfänger, bevollmächtigte Vertreter oder andere Vermittler.

5. WOHIN WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ÜBERTRAGEN?/h3>

Ihre personenbezogenen Daten werden für die oben aufgeführten Zwecke an jeden der zuvor genannten Empfänger und Dienstleister in Ländern inner- oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt.

Personenbezogene Daten können von Husky in die folgenden Länder außerhalb des EWR übermittelt werden: Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika, Schweiz, Indien und China oder an jeden anderen Ort, an dem Husky oder seine Konzerngesellschaften oder Auftragsverarbeiter Niederlassungen unterhalten.

Bestimmte Länder, in denen Empfänger und Auftragsverarbeiter ansässig sein und in die personenbezogene Daten übermittelt werden können, bieten möglicherweise nicht dasselbe Schutzniveau für personenbezogene Daten, wie es im EWR gewährleistet wird. In Länder außerhalb des EWR zu übermittelnde personenbezogene Daten werden durch angemessene Sicherheitsmaßnahmen, wie etwa verbindliche unternehmensinterne Vorschriften oder von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln, geschützt. Sie können eine Kopie dieser Sicherheitsmaßnahmen erhalten, wenn Sie sich unter Verwendung der in Klausel 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

6. SIND SIE ZUR ÜBERLASSUNG PERSONENBEZOGENER DATEN VERPFLICHTET?

Die personenbezogenen Daten, die für den Abschluss und/oder die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen erforderlich sind und die benötigt werden, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, sind zwingend notwendig.

Ohne den Erhalt dieser personenbezogenen Daten sind wir nicht in der Lage, Verträge mit Ihnen abzuschließen oder deren Erfüllung fortzusetzen.

7. WIE LANGE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS AUFBEWAHRT?

Soweit erforderlich, bewahren wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung und maßgeblicher Verjährungsfristen auf, was die Vorbereitung und Unterzeichnung eines Vertrags einschließt.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationsverpflichtungen, die unter anderem in den jeweiligen örtlichen Gesetzen vorgesehen sind.

Schließlich sind wir im Falle von Streitigkeiten berechtigt, die personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum zu behalten, damit wir unsere Rechte im Einklang mit anderen Aufbewahrungsfristen begründen, ausüben und verteidigen können.

8. IN WELCHEM AUSMAß VERWENDEN WIR AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG ODER PROFILING?

Im Allgemeinen setzen wir im Verlauf der Beziehung mit Ihnen weder automatisierte individuelle Entscheidungsfindung noch Profiling ein. Wenn wir in einer bestimmten Situation auf diese Art der Verarbeitung angewiesen sind, werden Sie von uns separat informiert, sofern wir hierzu rechtlich verpflichtet sind.

9. WELCHE RECHTE STEHEN IHNEN AN IHREN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZU?

In Abhängigkeit von Ihrem Wohnsitzland haben Sie möglicherweise die folgenden Rechte:

9.1 Recht auf Informationen, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Sie können verlangen, kostenlos, in angemessenen Abständen und zeitnah darüber informiert zu werden, welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten derzeit verarbeitet werden und welches die Herkunft dieser Daten ist.

Sie haben ferner das Recht, Ihre in unserem Besitz befindlichen personenbezogenen Daten zu korrigieren, soweit sie unrichtig sind.

In Fällen, in denen die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten wurde, die Verarbeitung rechtswidrig ist oder Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprochen haben, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der betroffenen personenbezogenen Daten verlangen. Dies bedeutet, dass personenbezogene Daten, von ihrer Aufbewahrung abgesehen, nur für Zwecke der Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Personen oder aus Gründen wichtiger öffentlicher Interessen der Europäischen Union oder eines EU-Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wenn Verarbeitungsvorgänge eingeschränkt worden sind, werden Sie informiert, bevor die jeweilige Einschränkung aufgehoben wird.

Sie können die unverzügliche Löschung in unserem Besitz befindlicher, Sie betreffender personenbezogener Daten verlangen, wenn die Nutzung oder eine andere Art der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten für die oben beschriebenen Zwecke nicht länger erforderlich ist, und insbesondere, wenn die Einwilligung zu einem bestimmten Verarbeitungsvorgang zurückgenommen worden oder die Verarbeitung aus anderen Gründen nicht bzw. nicht länger rechtmäßig ist.

9.2 Recht auf Widerspruch

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, die auf unseren eigenen oder den legitimen Interessen Dritter basiert.

In einem solchen Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger, es sein denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten aufheben, oder für die Begründung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

Ihr Recht auf Widerspruch ist nicht an Formalitäten irgendwelcher Art gebunden.

9.3 Recht auf Rücknahme der Einwilligung

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zurückzuziehen, ohne dass damit die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrer Rücknahme beeinträchtigt wird. Der Widerruf betrifft nur die künftige Verarbeitung.

9.4 Recht auf Datenübertragbarkeit

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung oder der Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen beruht, haben Sie außerdem das Recht auf Datenübertragbarkeit im Hinblick auf die uns von Ihnen überlassenen Informationen. Dies bedeutet, dass Sie berechtigt sind, eine Kopie Ihrer Daten in einem häufig verwendeten elektronischen Format zu erhalten, damit Sie über sie verfügen und an einen anderen Datenverantwortlichen übermitteln können.

9.5 Recht auf Einlegung von Beschwerden

Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, wenn Sie sich unter Verwendung der in Klausel 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. Falls Sie sich über die Art und Weise beschweren möchten, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, setzen Sie sich bitte zunächst mit uns an der oben angegebenen E-Mail-Adresse in Verbindung; wir werden uns nach Kräften bemühen, auf Ihr Anliegen so rasch wie möglich einzugehen.

10. NUTZUNG EXTERNER TOOLS AUF UNSERER WEBSITE

Wir haben Google Analytics als Komponente auf dieser Website integriert. Google Analytics ist ein Web-Analysedienst. Web-Analyse ist das Erfassen, Sammeln und Analysieren von Daten über das Verhalten von Besuchern auf Websites. Unter anderem erfasst ein Web-Analysedienst Daten dazu, von welcher Website aus betroffene Personen zu einer Website gelangt sind (sogenannte Herkunftsseite), welche Unterseiten der Website aufgerufen oder wie oft und für welchen Zeitraum Unterseiten angesehen wurden. Web-Analysen dienen in erster Linie dazu, unsere Website zu optimieren und Besuchern der Website effektivere Funktionen, Dienstleistungen und Angebote zu bieten.

Der Betreiber der Google Analytics-Komponente ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Google Analytics verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie, die unter https://www.husky.co/DE-US/Cookie-Policy.aspx zugänglich ist, in Bezug auf unsere Verwendung von Cookies.

Da die IP-Anonymisierung auf unserer Website aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse von Google in Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderen Ländern in Übereinstimmung mit dem Europäischen Wirtschaftsraum abgekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an Google-Server in den USA gesendet und von diesen abgekürzt. Im Auftrag des Betreibers der Website verwendet Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website zu bewerten, Berichte über Website-Aktivitäten zu erstellen und weitere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Website- und Internetnutzung für uns auszuführen. Die über Ihren Browser an Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert.

Diese Website verwendet außerdem eine Benutzter-ID für die Analyse-Funktion, um Interaktionsdaten zu verfolgen. Diese Benutzer-ID wird zusätzlich anonymisiert und verschlüsselt und nicht mit anderen Daten verknüpft.

Sie können die Speicherung von Cookies durch entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Bitte beachten Sie allerdings, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funktionen dieser Website im größtmöglichen Umfang nutzen können.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Erfassung der von den Cookies generierten Daten in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google zu verhindern, indem Sie den Browser-Plug-in herunterladen und installieren, der unter folgendem Link verfügbar ist: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Dieses Browser-Add-On informiert Google Analytics über JavaScript, dass keine Daten und Informationen über Website-Besuche an Google Analytics übertragen werden dürfen. Außerdem können Cookies, die von Google Analytics gegebenenfalls bereits platziert worden sind, jederzeit mithilfe des Internet-Browsers oder anderer Softwareprogramme gelöscht werden.

Weitere Informationen sowie Googles maßgebliche Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=en und https://marketingplatform.google.com/about/. Der folgende Link enthält weitere Erläuterungen zu Google Analytics https://marketingplatform.google.com/about/.

Unsere Website verwendet ferner Performance-Berichte von Google Analytics, die sich auf demografische Daten und Interessen beziehen, sowie Berichte über Aufrufe des Google Display-Netzwerks. Sie können Google Analytics hinsichtlich der Anzeige von Werbung deaktivieren und die Anzeigen im Google Display-Netzwerk personalisieren, indem Sie die Anzeigeneinstellungen unter diesem Link aufrufen: https://adssettings.google.com.

11. BESONDERE INFORMATIONEN FÜR EINWOHNER VON KALIFORNIEN

Eine Reihe von Browsern – wie etwa Internet Explorer, Firefox und Safari – bieten derzeit eine „Do Not Track“- bzw. „DNT“-Option an, die eine als DNT-Header bezeichnete Technologie einsetzt, mit der ein Signal an die von Nutzern besuchten Websites gesendet wird, das über die gewählte DNT-Einstellung des Browsers der Nutzer informiert. Wir gehen derzeit keine Verpflichtung zur Beantwortung der DNT-Signale von Browsern bei von uns betriebenen Websites ein. Dies liegt zum Teil daran, dass kein gemeinsamer Branchenstandard für DNT von Branchengruppen, Technologieunternehmen oder Regulierungsbehörden und insbesondere auch kein einheitlicher Standard für die Interpretation von Nutzerinhalten eingeführt worden ist. Wir ergreifen alle Schritte, die von derartigen Browsersignalen im Hinblick auf das kalifornische Gesetz zum Schutz von Verbraucherdaten (California Consumer Privacy Act, „CCPA“) angefordert werden.

Rechte nach dem kalifornischen Gesetz zum Schutz von Verbraucherdaten. Kalifornische Einwohner haben nach dem CCPA bestimmte Rechte hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie diese Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Verwendung der nachstehend unter „Kontaktinformationen“ in diesem Abschnitt aufgeführten E-Mail-Adresse, gebührenfreien Telefonnummer oder Postanschrift.

Wie im CCPA vorgesehen, können wir Sie auffordern, uns Informationen zu überlassen, mit denen wir Ihre Identität verifizieren können, bevor Sie die erbetenen Informationen erhalten. Es kann einige Zeit dauern, um auf Ihre Anfrage zu antworten, wir halten uns dabei jedoch an die Vorgaben des CCPA.

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben, und die Zwecke dieser Erhebung. Sehen Sie hierzu bitte „2. WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WERDEN VERARBEITET?“ zu Beginn dieser Erklärung.

Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht im Sinne der Regelungen im CCPA.

11.1

Recht auf Auskunft hinsichtlich personenbezogener Daten, die wir über Sie erhoben haben: Nach Erhalt einer nachprüfbaren Anfrage, die mithilfe einer der unten im Abschnitt „Kontaktinformationen“ angegebenen Methoden eingereicht worden ist, informieren wir Sie über die nachstehend aufgeführten Aufzählungspunkte, von denen einer oder mehrere auch in dieser Richtlinie angesprochen sein können:

  • (a) Die Kategorien von Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir erhoben haben.
  • (b) Die Kategorien der Quellen, von denen wir die personenbezogenen Daten bezogen haben.
  • (c) Der mit der Erhebung der personenbezogenen Daten verbundene Geschäftszweck.
  • (d) Die Kategorien Dritter, an die wir die Informationen weitergegeben haben.
  • (e) Die spezifischen Teile Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir erhoben haben.
11.2

Recht auf Löschung: Nach Erhalt einer nachprüfbaren Anfrage, die mithilfe einer der unten im Abschnitt „Kontaktinformationen“ angegebenen Methoden eingereicht worden ist, löschen wir Sie betreffende personenbezogene Daten, die sich in unserem Besitz befinden, und weisen unsere Dienstleister an, Ihre personenbezogenen Daten aus ihren Unterlagen zu entfernen, soweit dies nach dem CCPA vorgesehen ist. Beachten Sie bitte, dass eine oder mehrere der nachfolgend aufgeführten Ausnahmen dazu führen können, dass wir Ihren Löschungsantrag ablehnen:

  • (a) Abwicklung der Transaktion, für die wir die personenbezogenen Daten erhoben haben, Lieferung von Waren oder Leistungen, die Sie bestellt haben, Ergreifung von Maßnahmen, die im Kontext unserer laufenden Geschäftsbeziehung mit Ihnen vernünftigerweise vorhersehbar waren, oder Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen auf andere Weise.
  • (b) Erkennung von Sicherheitsvorfällen, Schutz vor schädlichen, betrügerischen, arglistigen oder illegalen Aktivitäten oder strafrechtliche Verfolgung der für solche Aktivitäten Verantwortlichen.
  • (c) Debuggen von Produkten, um Fehler zu identifizieren und abzustellen, die deren vorgesehene Funktionsweise beeinträchtigen.
  • (d) Aktivierung ausschließlich interner Verwendungsarten, die auf der Grundlage Ihrer Beziehung mit uns bei objektiver Betrachtungsweise an Konsumentenerwartungen ausgerichtet sind.
  • (e) Befolgung rechtlicher Verpflichtungen.
  • (f) Sonstige interne und rechtmäßige Verwendungen dieser Informationen, die mit dem Kontext kompatibel sind, in dem Sie sie geliefert haben.
11.3

Recht auf Schutz vor Diskriminierung: Sie werden von uns nicht diskriminiert, wenn Sie eines Ihrer Rechte aus dem CCPA ausüben. Denken Sie bitte daran, dass wir Ihnen unter bestimmten Umständen einen anderen Preis oder Tarif berechnen oder Waren oder Leistungen anderen Niveaus oder anderer Qualität liefern können, wenn diese Differenz in nachvollziehbarer Form dem Wert entspricht, den Ihre personenbezogenen Daten für uns darstellen.

11.4

Wir beauftragen bestimmte vertrauenswürdige externe Anbieter damit, Funktionen und Dienstleistungen für uns wahrzunehmen bzw. auszuführen, einschließlich Hosting und Wartung, Fehlerüberwachung, Fehlerbeseitigung, Leistungsüberwachung, Abrechnung, Kundenbeziehungspflege, Datenbankspeicherung und -management sowie Direkt-Marketingkampagnen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an diese externen Anbieter weitergeben, allerdings nur, soweit dies erforderlich ist, um diese Funktionen und Dienstleistungen wahrzunehmen bzw. auszuführen. Wir verlangen außerdem von diesen externen Anbietern, den Schutz und die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die sie in unserem Auftrag verarbeiten.

Kontaktinformationen

Um eine Anfrage einzureichen, kontaktieren Sie uns bitte per

E-Mail an:

Post an:

  • Husky Injection Molding Systems
  • 288 North Road
  • Milton, Vermont 05468
  • USA
  • z. Hd.: Chief Privacy Officer

oder rufen Sie Uns an:

  • 1-888-312-0419

12. ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern, um sicherzustellen, dass Sie über alle Verarbeitungstätigkeiten und unsere Einhaltung maßgeblicher Datenschutzgesetze umfassend informiert sind.

Sie werden gegebenenfalls von Änderungen an der Datenschutzerklärung auf geeignetem Wege benachrichtigt.

13. INFORMATIONEN ZU PERSONEN, DIE IHNEN NAHE STEHEN

Wenn Sie personenbezogene Daten von Ihnen nahe stehenden Personen weitergeben, haben Sie sicherzustellen, dass diese Weitergabe im Einklang mit maßgeblichen Datenschutzgesetzen geschieht und keine Verbote oder Beschränkungen existieren, die Sie daran hindern könnten, die personenbezogenen Daten für die in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Zwecke an uns und die in Klausel 4 dieser Erklärung genannten Datenempfänger weiterzugeben bzw. zu übermitteln, oder Ihnen diesbezügliche Beschränkungen auferlegen.

Wenn Sie personenbezogene Daten von Ihnen nahe stehenden Personen weitergeben, sind Sie außerdem verpflichtet, diese über (i) die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke sowie (ii) ihre Rechte, wie insbesondere auf Zugang zu ihren personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, sowie alle weiteren aus maßgeblichen Datenschutzgesetzen stammenden Rechte zu informieren.

ANHANG

Liste der Konzern- und Tochtergesellschaften von Husky Injection Molding Systems Ltd., die als Datenverantwortliche für personenbezogene Daten von EU-Bürgern fungieren:

  • Husky Injection Molding Systems, Inc
  • Husky Injection Molding Systems S.A.
  • Schöttli AG
  • Husky Injection Molding Systems (Shanghai) Ltd
  • Husky-KTW GesmbH
  • Husky KTW s.r.o